Schriftformklauseln in Verbraucherverträgen unwirksam – Textform genügt

with Keine Kommentare

Verbraucher können bei Verträge ab dem 01.10.2016 Erklärungen in Textform statt Schriftform abgeben. Klauseln in AGB, welche eine Schriftform vorschreiben sind seitdem in vielen Verträgen aufgrund des neuen § 309 Nr. 13 BGB unwirksam.

 

[weiter zum Artikel auf www.123recht.de] 

 

Vertrag prüfen lassen:

Lassen Sie jetzt prüfen, ob Ihr Vertrag eine unwirksame Schriftformklausel enthält:
Anfrage stellen
Eine Neuregelung ermöglicht Erklärungen in Textform bei Verbraucherverträgen nach dem 01. Oktober 2016.